Geldbußen gegen Telekommunikationsdienstleister - DatenschutzProfi24.de

Es wurden 2 Geldbußen gegen Telekommunikationsdienstleister durch den Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationssicherheit. Zum einen traf es 1&1 Telecom GmbH mit einer Geldbuße in Höhe von 9.550.00 Euro aufgrund  nicht ausreichender technisch-organisatorischer Maßnahmen bei der Erteilung von Auskünften gegenüber Betroffenen. Anrufer konnten bereits weitreichende Informationen erhalten, nachdem sie den Namen und das Geburtsdatum als Authentifizierung genannt hatten, welches nicht ausreichend ist.

Ein zweites Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche muss 10.000,- € Bußgeld zahlen, da dieses trotz mehrfacher Aufforderung keinen Datenschutzbeauftragten bestellt hat. Bei der Höhe der Geldbuße wurde jedoch berücksichtigt, dass es sich um ein Kleinstunternehmen handelt.

About The Author